Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Seite drucken
studieneinstieg

Studieninteressierte

Unser Studienangebot

Unsere Bachelor-Studiengänge bieten in einem Zeitrahmen von 6 Semestern eine breite und umfangreiche ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung. Die Absolventen und Absolventinnen erwerben den Grad eines Bachelor of Science (B.Sc.) bzw. Bachelor of Education (B.Ed.). Gerade im Ingenieurbereich ist es sinnvoll einen Master-Studiengang anzuschließen, dessen erfolgreicher Abschluss weitergehende berufliche Möglichkeiten im In- und Ausland eröffnet. In den Master-Studiengängen der Ing. erwerben die Studierenden nach 4 Semestern den Grad eines Master of Science (M.Sc.) bzw. Master of Education (M.Ed.). Alle Master-Studiengänge sind so aufgebaut, dass sie sowohl im Winter- wie auch im Sommersemester begonnen werden können. 

Angebote vor Studienbeginn

Sie möchten unsere Fakultät vor Studienbeginn kennenlernen? Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu kommen.

​StudieninformationstageEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Lehrstuhl Funktionsmaterialien, Labor

Die Ing. bietet Schülerinnen und Schülern sowie anderen Studieninteressierten die Möglichkeit, sich vor Ort über

  • Studienmöglichkeiten,
  • Lehrinhalte,
  • Forschungsbereiche,
  • technische Ausstattung und
  • aktuelle Neuigkeiten

auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften zu informieren.

Die Studieninformationstage finden zumeist am letzten Freitag des Monats statt und werden alternierend von den Lehrstühlen der Ing. durchgeführt. Zu unseren aktuellen Terminen


Ansprechpartner & Anmeldung:
Dipl.-Ing. Alexandra Julia Heyer


SchülerforschungszentrumEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Schülerforschungszentrum

An unserer Fakultät wurde 2016 ein ingenieurwissenschaftliches Schüler­forschungszentrum eingerichtet, dass über die TechnologieAllianzOberfranken (TAO) bzw. die Fakultät für Ingenieurwissenschaften finanziert wird. 

Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern der Bayreuther Schulen im Alter von 12 bis 18 Jahren die Möglichkeit zu geben, attraktive ingenieur­wissen­schaftliche Versuche durchzuführen.

Darüber hinaus können Schüler und Schülerinnen aber auch im Rahmen von Seminararbeiten, Jugend forscht etc. dieses Labor nutzen, um weitere eigene Versuchsstände aufzubauen und zu testen. Unterstützt werden Sie hierbei von kompetenten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der jeweiligen Fachgebiete unserer Fakultät. 


Ansprechpartner:
Sylvia Heshe (Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Transportprozesse) 


SchauvorlesungEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Schauvorlesung Materialwissenschaft

Einmal im Jahr findet an der Ing. die Schauvorlesung Materialwissenschaft des Lehrstuhls "Metallische Werkstoffe" statt. Mit Ritterkämpfen, Terminator, Gefängnisausbruch und dem schwebendem Professor wird ein kurzer Ausflug in die Welt der Materialwissenschaften unternommen. Auf Grund des Wissens über sämtliche Materialien schaffte es der Ritter Metall bisher in jedem Jahr seine Prinzessin zu retten. Nähere Informationen zu der öffentlichen Schauvorlesungen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe.

​Girls' DayEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Girls' Day

Schule - und dann? Eine Frage, die sich jede Schülerin und jeder Schüler einmal stellt.

Girls' Day - das ist der Mädchen-Zukunftstag, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Interesse von Mädchen an mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Berufen und Studiengängen zu wecken. Auch an der Ing. wird jedes Jahr ein Programm zum Girls' Day erstellt, dass sich stets großer Beliebtheit erfreut. Weitere Informationen findet man auf den Seiten des Girls' Day wie auch auf den Seiten der Universität.

MUT - Mädchen und TechnikEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Studentin in der Werkstatt

"MUT" steht für "Mädchen und Technik", einem gemeinsamen Projekt der Arbeitsagentur und der Universität Bayreuth. Hierzu bietet die Ing. jedes Jahr verschiedene Workshops für Schülerinnen an, in denen zum Beispiel ein Thermometer selbst gebaut wird. Hier gelangen Sie zur MUT-Seite der Universität Bayreuth und zur oberfrankenweiten MUT-Seite.

MINT-SchnuppervorlesungenEinklappen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Vorlesung

Sie sind Schülerin/Schüler in der Oberstufe, stehen vor der Studienfachwahl und interessieren sich für MINT?
Mit unserem Angebot der MINT-Schnuppervorlesungen haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Vorlesungen aus dem regulären Lehrbetrieb einmalig oder gelegentlich zu besuchen. So bekommen Sie einen ersten unverbindlichen Einblick in den studentischen Alltag des jeweiligen Studienfaches. Weiterführende Informationen

FachschaftEinklappen

Die Fachschaft hilft schon vor dem Studium bei Fragen zum Studienablauf oder zu späteren beruflichen Perspektiven.


Kontakt:
Fachschaft Ingenieurwissenschaften

FAN B, EG, Raum B.0.04 

E-Mail: fachschaft-ing@uni-bayreuth.de
Telefon: + 49 (0)921 55-7115
fachschaft-ing.uni-bayreuth.de


HochschulinformationstagEinklappen

Tauchen Sie ein in das Bayreuther Campusleben und lernen Sie die verschiedenen Studiengänge der Universität kennen. Erfahren Sie in Vorträgen und spannenden Probevorlesungen alles rund um unser Studienangebot und schnuppern Sie Campusatmosphäre. Weiterführende Informationen

KinderUni - Für kleine Forscher und EntdeckerinnenEinklappen

Jedes Jahr findet die KinderUni der Universität Bayreuth statt. Unsere Professoren und Professorinnen bieten spannende Vorlesungen für interessierte Kinder an. Alle Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Jahrgangsstufe aus Bayreuth und Umgebung sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weiterführende Informationen

Häufige Fragen

Sie interessieren sich für ein Studium an unserer Fakultät? Nachfolgend haben wir die häufigsten Fragen inklusive Antworten für Sie zusammengestellt. Vertiefende, nicht aufgeführte, Fragen beantworten Ihnen gerne unsere Studiengangsmoderatoren (Bachelor/Master), die Leiterin des Praktikantenamtes und die EduCare-Koordinatorin

Allgemeines

​Warum an der Universität Bayreuth studieren?Einklappen

Überschaubare akademische Gemeinschaft

Die Universität Bayreuth ist keine Massenuniversität. An unserer Fakultät hat sich eine akademische Gemeinschaft aus Forschenden, Lehrenden und Studierenden entwickelt. Man kennt sich persönlich und spricht miteinander.

Kleine Gruppen

Die Ing. vermittelt den Studierenden die Lehrinhalte in möglichst kleinen Gruppen. Dies stärkt die an der Ing. typische persönliche Atmosphäre und trägt zu einem produktiven und positiven Lernumfeld bei, in dem auf die speziellen Bedürfnisse jedes einzelnen Studierenden eingegangen werden kann.

Generalistisch und interdisziplinär

Eine breite ingenieurwissenschaftliche Ausbildung ist im späteren Berufsleben ebenso von Bedeutung wie vertieftes Wissen in den gewählten Spezialgebieten. Die Ing. bietet ein breites Spektrum an und ergänzt dieses durch ausgewählte Veranstaltungen anderer Fakultäten.

Praxisbezug und Internationalität

Ein hoher Praxisbezug während des Studiums ist für die Ing. im Rahmen einer hervorragenden Ausbildung zwingend erforderlich. Deswegen sehen die Studiengänge der Ing. ein Industriepraktikum vor, das teilweise auch schon vor dem Studium absolviert werden kann. Zudem erhalten Studierende in Bayreuth schon während ihres Studiums die Möglichkeit, sich auf den internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten, sei es durch einen Auslandsaufenthalt oder durch das Erlernen einer Fremdsprache im Sprachenzentrum der Universität.

Gesellschaftliches Engagement

Viele Studierende suchen als Ausgleich zu ihrem Studium eine Möglichkeit, sich zu engagieren. An der Ing. ist dies durch eine Mitwirkung in der Fachschaft oder beim studentischen Rennteam Elefant Racing möglich. Doch auch außerhalb der Ing. sind die Möglichkeiten eines gesellschaftlichen Engagements nahezu unbegrenzt, wie verschiedene studentische Initiativen Jahr für Jahr bezeugen.

Bayreuther Campusatmosphäre

Einen Grund, sich für die Ing. an der Universität Bayreuth zu entscheiden, zeigt schon das Luftbild: kurze Wege von einer Vorlesung zur nächsten, einladende Grünflächen für die freien Minuten des Tages und die typische Atmosphäre einer Campus-Universität, wie sie in Deutschland selten zu finden ist.

​Warum Ingenieurwissenschaften studieren?Einklappen

Ausbildung auf hohem Niveau

Ingenieure genießen eine hochwertige und fachübergreifende Ausbildung. Um diese erfolgreich zu absolvieren, sind vor allem problemlösendes Denken und ein hohes Maß an Selbstständigkeit erforderlich.

An die Grenzen gehen

Das Ingenieurstudium zählt zu einem der anspruchsvollsten Studienmöglichkeiten überhaupt. Dies bedeutet im Umkehrschluss jedoch auch, dass Absolventen eines Ingenieurstudiums neben den fachlichen Fähigkeiten über Charaktereigenschaften wie Durchhaltevermögen und Belastbarkeit verfügen.

Lernen fürs Leben

Das grundlegende Wissen eines Ingenieurs und die methodische Vorgehensweise veralten nicht. Ausgebildete Ingenieure gehen die rasanten technischen Entwicklungen auch in Zukunft problemlos mit. Sie gestalten diese maßgeblich selbst.

Zukunftschancen

Hochqualifizierte Ingenieure werden auch zukünftig vor allem in der Industrie gesucht sein. Ideal ist es, der breitgefächerten Grundausbildung im Studienverlauf eine Spezialisierung folgen zu lassen, die den individuellen Interessen und Stärken des Studierenden entspricht.

Die Tür zur Welt steht offen

Die deutsche Ingenieurausbildung ist weltweit besonders anerkannt. Immer mehr Studierende nutzen die besondere Möglichkeit, sich frühzeitig zum Beispiel durch Sprachkurse, internationale Fachliteratur und Auslandsaufenthalte den Zugang zu Arbeitsmöglichkeiten rund um den Globus zu öffnen.

​Wie sieht das Berufsfeld eines Ingenieurs aus?Einklappen

Aus Erfahrung mit unseren Absolventen und Absolventinnen kann gesagt werden, dass die Einsatzbereiche sehr breit gefächert sind. Sowohl Automobilbauer, als auch Anlagenbauer für regenerative Energien sind spätere Arbeitgeber. Zudem finden sich Arbeitsmöglichkeiten in Forschungsinstituten der Fraunhofer- oder Max-Planck-Gesellschaft sowie an Universitäten. Prinzipiell alle Arbeitsbereiche eines Maschinenbauingenieurs können mit der Ausbildung abgedeckt werden. 

​Gibt es in Bayreuth Wohnheimplätze?Einklappen

Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks Oberfranken.

Wann und wo kann ich mich einschreiben?Einklappen

Die Einschreibung findet online statt. Alle Informationen zur Einschreibung sowie die aktuellen Termine finden Sie auf den Seiten der Studierendenkanzlei.

​Wie sehen die genauen Studieninhalte aus?Einklappen

Die genauen Studieninhalte der einzelnen Studiengänge finden Sie hier.

​Wie könnte mein Stundenplan aussehen?Einklappen

Sämtliche Lehrveranstaltungen sind im Vorlesungsverzeichnis gelistet. Hier können Sie die entsprechenden Lehrveranstaltungen, beispielsweise an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät, auswählen und in Ihren individuellen Studenplan übernehmen.  

​Wann ist ein vorbereitendes Industriepraktikum am besten einzuplanen?Einklappen

Es wird dringend empfohlen, mindestens sechs Wochen des Praktikums vor Aufnahme des Studiums abzuleisten. Art und Dauer der Praktikumstätigkeit sind vom jeweiligen Unternehmen bzw. Institut zu bescheinigen. Bitte beachten Sie unsere Praktikumsordnungen und setzen Sie sich ggf. mit dem Praktikantenamt in Verbindung. 

Wie viele Wochen Praktikum sind in meinem Studiengang vorgesehen?Einklappen

Auf den Seiten des Praktikantenamtes erfahren Sie

  • wie viele Wochen Praktikum Sie je nach Studiengang absolvieren müssen,
  • wie die Anerkennung des Praktikums abläuft.
​Bei wem kann ich mir Studienleistungen anerkennen lassen?Einklappen

Für die Einstufung Ihrer bisherigen Leistungen ist der Prüfungsausschuss zuständig. Die Formblätter zur Anrechnung finden Sie hier.

​Kann ich als wissenschaftliche Hilfskraft (HiWi) arbeiten?Einklappen

Die Lehrstühle der Ing. und auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, wie Fraunhofer, bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten um als HiWi zu arbeiten. Dies ist sehr empfehlenswert, da Sie dadurch früh Einblicke in die aktuelle Forschung erhalten und weiterhin Kompetenzen erlangen, die auch in der Industrie gefragt sind. Variable Monatsarbeitsstunden sowie flexible Arbeitszeiten sorgen dafür, dass eine HiWi-Tätigkeit in jeden Stundenplan passt. Viele HiWi-Stellen sind am schwarzen Brett ausgeschrieben. Bei Interesse an einer HiWi-Tätigkeit können Sie sich auch direkt an die jeweiligen Lehrstühle oder Institute wenden.

​Werden Anreisekosten übernommen, wenn ich am Eignungsfeststellungsverfahren teilnehme?Einklappen

Nein, Aufwendungen für die Anfahrt, Übernachtung und Verpflegung, die anlässlich der Teilnahme am Auswahlverfahren entstehen, können nicht übernommen werden.

Bachelor

​Wieso gibt es an der Ing. einen Studiengang Engineering Science mit drei unterschiedlichen Schwerpunkten?Einklappen

In den Ingenieurwissenschaften gibt es gewisse Grundlagenfächer, die nahezu in allen Studiengängen weltweit in den Studienplan integriert sind (z.B. Ingenieurmathematik, Technische Mechanik…). Zugleich wollen Studierende aber auch möglichst früh konkrete Anwendungen kennenlernen. Um die benötigte ingenieurwissenschaftliche Grundlagenausbildung mit einem frühzeitig und individuell wählbaren Anwendungsfeld zu verbinden, hat die Ing. den Studiengang „Engineering Science" geschaffen. In ihm sind neben den Grundlagen ab dem vierten Semester auch Spezialvorlesungen in einer der drei Vertiefungsrichtungen „Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik“, „Energietechnik“ oder „Automotive und Mechatronik“ vorgesehen. 

​Soll ich nach dem Bachelor einen Master machen?Einklappen

Zur Vertiefung Ihres Wissens empfehlen wir Ihnen ein Masterstudium anzuschließen. Dadurch ergeben sich auch bessere Chancen auf dem späteren Arbeitsmarkt bzw. besteht die Möglichkeit zu promovieren. Die Promotion wird im Ingenieurbereich nicht als Teil des Studiums, sondern als eine erste Berufsphase aufgefasst.

​Ab wann ist für Bachelorstudenten eine Einschreibung in die Masterstudiengänge möglich?Einklappen

Wenn das Bachelorzeugnis oder ein als gleichwertig anerkanntes Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt, muss eine Bestätigung mit Einzelnoten über alle bis zum Anmeldungstermin erbrachten Prüfungs- und Studienleistungen vorgelegt werden. Diese Leistungen müssen einen Gesamtumfang von mindestens 150 Leistungspunkten umfassen. Bewerber, die die Voraussetzungen erfüllen, werden unter der Bedingung immatrikuliert, dass sie das einschlägige Abschlusszeugnis bis zum Ende des zweiten Semesters nachreichen.

Master

​​Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es für die Masterstudiengänge?Einklappen

Die Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Masterstudiengänge ergeben sich aus der aktuellen Prüfungsordnung (siehe Offizielle Satzungen). Der Nachweis über das geleistete Industriepraktikum muss innerhalb des ersten Jahres erbracht werden.

​​Wer regelt die Zulassung, an wen kann ich mich wenden? ​Who is responsible for admissions?Einklappen

Die Zulassung für alle Masterstudiengänge wird vom aktuellen Prüfungsausschussvorsitzenden geregelt. An Ihre erste Anfrage (bitte an PAV.Ing@uni-bayreuth.de senden) sollten Sie die folgenden Dokumente anfügen:

  • Motivationsschreiben mit Anschrift/Kontaktdaten,
  • Lebenslauf,
  • Notenblatt mit ECTS und zwingend notwendig SWS (diese bitte handschriftlich auf einer Kopie eintragen),
  • Modulhandbuch,

damit die Zulassungsvoraussetzungen nach der jeweils gültigen Prüfungsordnung (Zugang zum Studium, Qualifikation) geprüft werden können. Bitte beachten Sie, dass die Zulassung grundsätzlich nicht über die Studiengangsmoderatoren erfolgt. 

Eine Ausnahme ist der englischsprachige Masterstudiengang Biofabrication, hier entscheidet ein Eignungsfeststellungsverfahren über die Zulassung. Das Verfahren der Eignungsfeststellung ist in der Prüfungsordnung festgelegt (vgl. Anhang 3 der POStO Biofabrication). Dieser Studiengang hat einen eigenen Prüfungsausschuß.

The relevant chair of examiners is usually responsible for making decisions regarding admission to the master's programmes. Please include a list of courses you completed during your first cycle degree (including the workload / hours per week) to enable to check whether you meet the admission requirements described in the current examination regulations (entry to study, qualifications). The english-taught master's programme Biofabrication is an exception: for this programme, admission is decided on the basis of a probation process. The probation process is described in the examination regulations (Biofabrication). This study programme has an independent chair of examiners.

Studiengangsfinder

Berufliche Bildung Fachrichtung Elektrotechnik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Elektrotechnik und Informationssystemtechnik, B.Sc.
Engineering Science

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Umwelt- und Ressourcentechnologie
Wirtschaftsingenieurwesen

Berufliche Bildung Fachrichtung Elektrotechnik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik

Automotive und Mechatronik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Biofabrication (Englisch)

Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik
Energietechnik
Maschinenbau

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Sporttechnologie
Wirtschaftsingenieurwesen


Verantwortlich für die Redaktion: Dipl.-Ing. Alexandra Heyer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt