Workshops des TAO SFZ an der Ing.

Kopfbild_Workshops

Welle_klein

Roboter_klein

Rollroboter_klein

Spielplatz_klein

Konstruktion_klein

An den Haaren herbeigezogen - Neue Fasern für eine bessere Zukunft!

Aus Keramiken bestehen nicht nur alltägliche Dinge wie Teller, Vasen, Dachziegel oder Waschbecken. Man kann daraus auch Fasern spinnen, welche für viele interessante Bauteile im Auto, in Flugzeugen oder in Sportgeräten verwendet werden. Du wolltest schon immer mal wissen, ob das Haar von Oma, Opa, Mama, Papa, dir selbst oder deinem Haustier mit solchen High-Tech Fasern mithalten kann? Wie das alles funktioniert und zusammen hängt, zeigen wir Dir in diesem zweitägigen Workshop gern!

Teilnehmerzahl: Maximal 6 interessierte Schülerinnen und Schüler

Ab 10. Jahrgangsstufe

Bitte Haare (mindestens 3cm Länge) zum Untersuchen mitbringen

Dozentin: Dr. rer. nat. Tobias Bauer
Termin:
16. und 17. Oktober 2017; 9 bis 12 Uhr
Treffpunkt: am Lehrstuhl für Keramische Werkstoffe, Ludwig-Thoma-Str. 36b
Ansprechpartner: Lehrstuhl für Keramische Werkstoffe, Dr. rer. nat. Tobias Bauer
Anmeldung unter: tobias.bauer@uni-bayreuth.de (Anmeldeschluss: 30. September 2017)

DNA-Analyse: Täterbestimmung im Labor

Was haben Kriminalistik, PCR und Gelelektrophorese miteinander zu tun? In diesem Workshop geht es um molekularbiologische Analysemethoden, mit denen der genetische Fingerabdruck anhand der DNA untersucht wird. Ihr könnt dabei die Arbeitsschritte und Geräte kennenlernen, mit denen in der modernen Kriminalistik Täter eindeutig identifiziert werden.

Dozentin: Dr. Melanie Scheibel und MitarbeiterInnen des Lehrstuhls Biomaterialien

Termin: 05.10.2017, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Treffpunkt: Universität Bayreuth, Foyer Gebäude FAN D

Ansprechpartner: Dr. Melanie Scheibel, Biomaterialien, melanie.scheibel@bm.uni-bayreuth.de

Anmeldung unter: sfroeber@yahoo.de

Anmeldeschluss: 22.09.2017 (max. 14 TeilnehmerInnen)

Parallele Durchführung mit Gruppenwechsel nach 1,5 h möglich:


Biomaterialforschung: Verkapselung von Zellen mit Alginat

Das Biopolymer Alginat aus Algen eignet sich sehr gut als Biomaterial, da es u.a. biokompatibel und zellfreundlich ist. In diesem Workshop lernt Ihr das Material und Verarbeitungsmethoden kennen, um z.B. Zellen oder Enzyme einzukapseln, die aktiv bleiben und Reaktionen umsetzen können, die Ihr analysiert.

Teilnehmerzahl: max.12

Jahrgangsstufe: 7 und 8

Do, 12.10.2017, 8:30 – 12:30 Uhr

Dr. Hendrik Bargel

Ansprechpartnerin: OStRin Sabine Fröber

Anmeldung unter:froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss: 28.09.2017

Programmierung mit LEGOMindstorms – die „Grüne Stadt“

Du interessierst Dich für Technik? Dir ist die Energieversorgung der Zukunft nicht egal? Dann baue mit uns und LEGO Mindstorms die „Grüne Stadt“ von morgen!
Zu kompliziert für Dich? Überzeuge Dich vom Gegenteil beim Bauen und Programmieren von z.B. Windturbinen, Staudämmen und Kraftwerken. Wir arbeiten hierzu mit den Robotern von LEGO Mindstorms im Schülerforschungszentrum der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät. Nebenbei sammelst du noch praktische Erfahrungen im Umgang mit Sensoren.

Teilnehmerzahl: max.8

Jahrgangsstufe: 8 und 9

Mi, 11.10.2017, 9:00 – 16:00 Uhr

OStRin Birgit Reisner

Ansprechpartnerin: OStRin Sabine Fröber

Anmeldung unter: froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss: 26.09.2017

MuT – Mädchen und Technik Produktdesign für Schülerinnen

Wie werden technische Produkte entworfen und wie funktioniert Produktdesign? Mit Hilfe einer 3D CAD-Software kannst du selbst kreativ werden und eigene Gegenstände am PC entwerfen. Am Beispiel eines kleinen Schmuckstücks siehst du, wie die Idee mit Hilfe eines modernen 3D-Druckers Form annimmt.
Teilnehmerzahl: max.14

Jahrgangsstufe 5 bis 8

Fr, 03.11.2017, 14:00 – 17:00 Uhr

Claudia Kleinschrodt

Ansprechpartnerin: Claudia Kleinschrodt

Claudia.kleinschrodt@uni-bayreuth.de

Anmeldung unter: www.mut.uni-bayreuth.de

Anmeldeschluss: siehe Internetseite: www.mut.uni-bayreuth.de

Warum friert der Eisbär nicht? - Was ist eigentlich „Wärme“?

Diesen und weiteren Fragen werden wir auf den Grund gehen.
Danach kalibrierst Du selbst Dein Thermometer und führst damit Messungen durch. Am Schluss machen wir „Wärme“ mit einer speziellen Kamera sichtbar. Die Versuche führen wir im Schülerforschungszentrum der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät durch.
Teilnehmerzahl: max.8

Jahrgangsstufe: 6 und 7

Mi, 22.11.2017, 8:30 – 12:30 Uhr

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Müller

Ansprechpartnerin: Sabine Fröber

Anmeldung unter: froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss: 08.11.2017

Brückenbauen – leicht gemacht

Hier kannst du selbst etwas erschaffen. Aus einfachsten Elementen kann durch geschickte Konstruktion deine eigene Brücke entstehen. Parallel zu dieser praktischen Erfahrung kannst du mittels Finite-Elemente-Analyse überprüfen wie sich dein Bauwerk bei Belastung verhält.

Teilnehmerzahl: max.8

Jahrgangsstufe: 7-10

Do, 25.01.2018, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Claudia Kleinschrodt

Ansprechpartnerin: Sabine Fröber

Anmeldung unter: froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss: 11.01.2018

Vom Rohstoff zum Produkt -  Ein Einblick in die große Welt der Kunststoffe


In diesem Workshop lernt Ihr, wie aus dem Rohstoff Milch ein Kunststoff hergestellt werden kann. Zusätzlich wird euch gezeigt, welchen Einfluss die Rohstoffe auf die Eigenschaften des Produktes haben und wie komplex einfache Alltagsutensilien aufgebaut sind, um unseren Ansprüchen zu genügen.
Teilnehmerzahl: max.8

Jahrgangsstufe: 8-10

Di, 06.02. 2018, 9:00 Uhr – 13:00 Uhr

Christin Pawelski M.Sc., Dominik Dörr M.Sc.

Ansprechpartnerin: Sabine Fröber

Anmeldung unter: froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss: 23.01.2018

Bionik – Von der Natur für die Technik lernen

In dem Workshop geht es thematisch um selbstreinigende Oberflächen, stabilen Leichtbau und Reduktion von Strömungswiderständen sich bewegender Körper. Nach einem kurzen einführenden Fachvortrag könnt ihr selber angeleitete Experimente zu unbenetzbaren und selbstreinigenden Oberflächen, verschiedenen Möglichkeiten der Stabilisierung sowie mit einem einfachen Strömungskanal durchführen. Ihr arbeitet dabei wie echte Wissenschaftler in Teams zusammen und lernt, wie man ausgehend von einer Fragestellung anhand von gezielten Versuchen Daten-Ergebnisse erhält und diskutiert. Ihr erhaltet einen Einblick, was sich die Technik von der Natur abschauen kann.

Teilnehmerzahl: max 12

8. und 9. Jahrgangsstufe

13.03.2017, 8:30 Uhr – 12:30 Uhr

Dr. Melanie Scheibel

Dr. Hendrik Bargel

Ansprechpartnerin:

Sabine Fröber

Anmeldung unter:

froeber@rwg-bayreuth.de

Anmeldeschluss:

28.02.2018