Ingenieure - Made in Ing.

cadkurs_2010_1_02

Künftige Ingenieure erfahren im Studium an der Ing. eine breite und fundierte Ausbildung, die sie in besonders interessanten Bereichen vertiefen. Sie sind gesuchte Fachleute für die Herausforderungen von heute und morgen. Ihr grundlegendes Wissen und die methodische Vorgehensweise veralten nicht. So ausgebildete Ingenieure können daher die rasanten technischen Entwicklungen auch in Zukunft problemlos mitgehen – mehr noch: sie gestalten sie maßgeblich selbst.

Studiengänge an der Ing.

Die Ing. bietet ingenieurwissenschaftliche Studiengänge auf Universitätsniveau an. Zur Auswahl stehen derzeit die

Bachelor-Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Science

  • Engineering Science (Energietechnik, Umwelt- und Bioingenieurwissenschaft) und
  • Materialwissenschaft und Werkstofftechnik,

auf denen die

Master-Studiengänge mit dem Abschluss Master of Science

  • Materialwissenschaft und Werkstofftechnik,
  • Biofabrication
  • Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik,
  • Energietechnik und
  • Automotive und Mechatronik

aufbauen.

Gemeinsam mit der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gestaltet die Ing. den

Bachelor-Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science und den Master-Studiengang mit dem Abschluss Master of Science

  • Wirtschaftsingenieurwesen,

und trägt den

Bachelor-Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Education und den Master-Studiengang mit dem Abschluss Master of Education

  • Berufliche Bildung - Fachrichtung Metalltechnik

mit.

Gemeinsam mit der Kulturwissenschaftlichen Fakultät gestaltet die Ing. den

Master-Studiengang mit dem Abschluss Master of Science

  • Sporttechnologie.

 

Umfassende Informationen zu den aufgeführten Studiengängen finden Sie hier.

 

Studienablauf mit Abschluss Bachelor of Science und Master of Science

Parallel zu den Diplom-Studiengängen hat die Ing. frühzeitig zusätzlich zu den Diplomstudiengängen auch Bachelor- und Master-Studiengänge eingeführt, die dem international üblichen System entsprechen.

Der Bachelor-Studiengang bietet in einem Zeitrahmen von 6 Semestern eine breite und umfangreiche ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung. Die Absolventen erwerben den Grad eines Bachelor of Science (B.Sc.). Dieser international gebräuchliche Hochschulabschluss ermöglicht den direkten Einstieg in verschiedene berufliche Laufbahnen im In- und Ausland.

Gerade im Ingenieurbereich wollen viele Bachelor-Absolventen einen Master-Studiengang anschließen, dessen erfolgreicher Abschluss weitergehende berufliche Möglichkeiten im In- und Ausland eröffnet.

In den vier Master-Studiengängen der Ing. erwerben die Studierenden nach 4 Semestern den Grad eines Master of Science (M.Sc.). Alle Master-Studiengänge sind so aufgebaut, dass sie sowohl im Winter- wie auch im Sommersemester begonnen werden können. Unabhängig vom Zeitpunkt des Bachelor-Abschlusses entfallen somit Wartezeiten und ein Wechsel zwischen Hochschulen wird erleichtert.

Promotion mit Abschluss Doktor-Ingenieur

Einige ausgewählte Absolventen von Diplom- oder Master-Studiengängen können durch intensive Forschungsarbeiten an der Ing. zum Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.) promovieren. Von ingenieurwissenschaftlichen Doktoranden wird eine besondere Selbstständigkeit verlangt. Meist sind sie in definierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte eingebunden und arbeiten ähnlich wie später in Unternehmen - allerdings an wissenschaftlichen Fragestellungen. Die mit der Promotion nachgewiesene Leistungsfähigkeit und die gesammelten Erfahrungen werden von der Industrie besonders honoriert. Die Promotion als wissenschaftlicher Mitarbeiter wird daher im Ingenieurbereich nicht als Teil des Studiums, sondern als eine erste Berufsphase aufgefasst.